DJH Jugendherberge Kretzschau

Infos und Aktionen

10.07.2012

Moderniersierung des Hauptgebäudes fast abgeschlossen

Vergleich: vor und nach der Modernisierung

Nach mehrmonatiger Bauzeit und viel Einsatz ist das Hauptgebäude unserer Jugendherberge Kretzschau wieder ein Hingucker geworden.

Auch der Vorplatz kann sich sehen lassen. Hier werden noch ein Lehrbiotop und gemütliche Sitzgelegenheiten geschaffen. Die Bühne wird im August vom Eurocamp neu in Szene gesetzt. Die Umgestaltung erleichtert nun auch Rollstuhlfahrern den Zugang.

Der Speiseraum und der Cafeteria-Bereich im Hauptgebäude wurden bereits Ende 2011 komplett erneuert.

Alle fleißigen Helfer und Förderer haben ganze Arbeit geleistet. Wir bedanken uns besonders bei den ansässigen Unternehmen, die sich mit viel Einsatz eingebracht haben.

April 2010

1. Phase der Modernisierung des Hauptgebäudes abgeschlossen

Eingangsbereich im Hauptgebäude / Rezeption

Die Handwerker des DJH Landesverbands Sachsen-Anhalt haben im ersten Moderni-sierungsschritt die Räumlichkeiten des Hauptgebäues im neuen Licht erstrahlen lassen.

Pünktlich zum Frühlingsbeginn blüht & grünt nicht nur das große Außengelände der Jugendherberge, auch im Innen-bereich hat der Frühling Einzug gehalten. Die Bereiche im Hauptgebäude heißen ihre Gäste fortan in hellen, freundlichen Farben willkommen und auch der Speiseraum ist fast nicht wiederzuerkennen.
Im großen Saal und im Eingangsbereich des Hautgebäudes wurden der Boden und die Decke komplett erneuert und moderne Lampen sorgen für das entsprechende Licht. Im Barbereich strahlten die Handwerker die Sand-steinmauer ab, moderne Rollläden ersetzen die alten Jalousien aus Holz und auch die Wand im Speisesaal wurde neu verkleidet. Eine moderne Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein und komplettiert das neue Bild.
 
 

September 2009

Neuer Bungalow für die Gäste der Jugendherberge Kretzschau

Hier fässt jeder mit an.

Ein weiterer Bungalow unserer Jugendher-berge wurde komplett modernisiert. Nach der umfangreichen Sanierung stehen unseren Gästen nun ein Einzelzimmer und drei 4-Bett-Zimmer zur Verfügung, jedes mit Dusche und WC. 

Die Erwärmung der Räume erfolgt zukünftig durch Wärmeabgabe der Wände. Der Vorteil: Es befinden sich keine Heizkörper mehr in den Zimmern, dadurch gibt es hier auch mehr Platz und die Heizung arbeitet kostensparend mit niedriger Vorlauftemperatur und wird schneller warm. Auf dem Dach des Bungalows wurde eine Solaranlage, die zur Warmwasseraufbereitung dient.

Ein nächstes Vorhaben könnte der Umbau eines Bungalows zu einer roll-stuhlfahrergerechten Wohneinheit sein. Zwei Zimmer im Objekt sind bereits für Rollstuhlfahrer geeignet. Damit diese auch mühelos in den Speiseesaal gelangen, wurde am Eingang zur Jugendherberge eine Schräge angebracht und mobile Rampen angeschafft.
 
 

Jetzt online buchen